nsich sagt man ja, daß mit zunehmenden Alter (oder besser: mit zunehmender Ablenkung Beschäftigung Auslastung) die Zeit immer schneller vorbeirauscht.

Aber dann gibt’s doch noch diese “Momente”, von denen jeder für sich allein schon den Anspruch hat, der Längste seiner Art zu sein.

Heute ist ja bekanntermaßen Freitag. Ich wollte und will ja schon früher schlussmachen, weil ich es geahnt habe. Und jetzt ist es tatsächlich so gekommen. Die letzte Stunde ziiiiiiieeeeeeeht sich. Und das Rauschen ist nur das des Regens :-?