Ich hab’s ja etwas vor mir hergeschoben. Aber gestern hab’ ich dann mal AfterLogic’s WebMail Pro auf meinen Server “geschmissen”.

Normalerweise gehöre ich ja zu den Leuten, die ihre Emails via Desktop Client bearbeiten. Aber immer mal wieder möchte man ja doch unterwegs (im weitesten Sinne) via Browser auf seine Emails zugreifen können. Auf meinem Server hab’ ich Confixx… das bringt auch einen Webmailer mit. Aber der ist so spartanisch, daß es keine Freude bereitet, das Tool zu benutzen.

Alternative Webmailer to the rescue :cool: Ich muss sagen, der erste Eindruck ist super.

Die Installation des PHP-Pakets geht schnell von der Hand. Einfach alles auf den Server laden. Berechtigungen checken/korrigieren. Das war’s. Ok, bei mir gab’s noch Glitches:

Ich hab’ den Mailer in eine Subdomain gepackt. Hier ist dann noch der PHP-SafeMode zu checken und auszuschalten. Des weiteren konnte der Installer nicht alle DB-Tabellen anlegen mit dem Effekt, daß der Kalender nicht lud. Im Admin-Bereich dann “Database Update” geklickt, und die Tabellen waren da :mrgreen:

Eine Kleinigkeit noch: Wenn man vergessen hat, in der Hauptdomain den PHP-SafeMode auszuschalten, teilt der Installer das mit. Schön. Wenn man dann aber für einen weiteren User eine weitere Subdomain konnektiert, kann es sein, daß dann für diese Domain der PHP-SafeMode wieder eingeschaltet ist. Der Webmailer ansich teilt das so nicht mit. Man bekommt dann beim Aufruf über die neue Domain die Meldung “Can’t save message” :-?

Und sonst so? Wie gesagt: Super :mrgreen: Das Interface fühlt sich dank Ajax sehr nach Desktop an. Es sind alle Funktionen da, die man braucht (zumindest für mich). Ich werde mal weitertesten, und dann berichten, wie’s sich so “im Tagesgeschäft” schlägt ;-)

Es gibt den Mailer in zwei Varianten: Lite/Community Edition und Pro. Die Pro-Version bringt vor allem folgendes mit:

  • Multiuser / Multiaccount
  • Kalender
  • Kosten*

Die Liste ist nicht vollständig; aber das sind die meiner Meinung nach wesentlichen Punkte.

* Zum Thema Kosten: Eigentlich kostet WebMail Pro ab $149,-. Aber scheinbar kann man wohl eine 5-User-Lizenz ebenfalls frei erhalten. Das ist auch die Version, die ich im Moment teste. Man kann diese Version im Download-Formular auswählen ;-)