Seit ein paar Wochen hab’ ich an meinem Mac eine Magic Mouse. Ich muss sagen, ich hätte nicht erwartet, so zufrieden damit zu sein :cool:  ”Touchpad-Scrolling” ist definitiv eine feine Sache. Mich hatte es schon immer etwas gestört, daß man zwar mit Scrollrädchen vertikal scrollen kann, aber zum horizontalen Scrolling dann doch immer zum Scrollbalken manövrieren muss. “Kipp-Scroll-Rädchen” fand ich auch eher semi-elegant. Man kann damit zwar horizontal scrollen, ist aber dabei auf die Geschwindigkeitseinstellungen des Treibers festgelegt.

Unter OS X Snow Leopard gibt’s für die Magic Mouse auch “Momentum Scrolling”. D.h. Scrolling mit Nachlauf, so wie man es vom iPhone kennt. Sehr cool wenn man längere Websites oder Listen durchscrollen möchte. Nun ist mein Mac ein G5-Powermac. Somit ist OS X Leopard (10.5.8) das Aktuellste, was geht :oops: Und hier gibt’s diese Option schlicht nicht :-? Der Grund dafür erschließt sich mir nicht so recht. Aber ich denke, es soll ein “Hinweis” zum Upgrade sein… Aber ehrlich gesagt ist mir das zu heftig, da ich dafür einen neuen Mac bräuchte :oops:

Dieser Tage bin ich aber auf Mac OS X Hints auf einen Trick gestoßen. Ok, die Info ist jetzt nicht so neu, aber hey :-D

Man muss nichts weiter machen, als im Terminal folgendes eingeben:

defaults write com.apple.driver.AppleBluetoothMultitouch.mouse MouseMomentumScroll -bool yes

Danach in die Mauseinstellungen gehen, und das Häkchen bei “Scroll” einmal wegnehmen und wieder setzen. Das war’s. Momentum Scrolling ist jetzt aktiviert.

Die in Snow Leopard vorhandene Option für’s Momentum Scrolling ist nach wie vor nicht da. Wenn man’s also wieder loswerden will, muss man einfach wieder im Terminal die obige Zeile eingeben; diesmal aber mit “no” am Ende.  Dann wieder in den Mauseinstellungen das Häkchen bei “Scroll” wegnehmen und wieder setzen.

Man muss es ausprobieren, ob man’s mag oder nicht. Das Ansprechverhalten ist sehr feinfühlig. Ich könnte mir vorstellen, daß es manch einem zu hektisch ist. Aber ich find’s prima :cool: