aja, Ton ist nicht das Problem. Dafür das Bild umso mehr. Letzten Donnerstag hatte ich ja schon mal etwas zu diesem Thema geschrieben, und es sah ja so aus, als hätte ich einen “Workaround” gefunden. But nope :???:

Heute morgen hatte ich wieder genau dasselbe Problem. Und wieder musste ich den Monitor von der Avocent “SwitchView” Box abnehmen, und an den PC anschließen (im laufenden Betrieb). Dann den PC neu starten, damit ich die richtige Auflösung bekomme. Und dann den Monitor wieder über die Avocent “SwitchView” Box anschließen (auch wieder im laufenden Betrieb).

Ich krieg’ hier langsam die Motten mit diesem Kram :mad:

Wie schwierig kann das sein, einen KVM-Switch zu bauen, der tatsächlich funktioniert? Ich meine, hey, DVI ist ja nicht sooo neu. Und das Monitore zuweilen ein paar Konfigurationsdaten an den PC liefern (möchten müssen), ist ja nun auch nicht so überraschend, oder? Hallo? Erde an Entwickler? Dazu dann noch der Tastatur-/Maus-”Glitch”, der ja im Grunde dasselbe Problem ist: Keine ID-/Konfigurations-Daten, wodurch der PC die Geräte nicht identifizieren kann. Sprich nur Standardfunktionen via generische Treiber. Aber dafür kann man wenigstens via Tastatur umschalten… wow.

… to be continued.